Die Namen Gottes und 19

This post is also available in: Englisch, Albanisch, Türkisch

Der Koran ist mit seinem mathematischen Code ein außergewöhnliches Buch. Es ist auf eine Art und Weise übernatürlich, dass es wissenschaftliche Dinge anspricht und wissenschaftliche Themen erklärt, welche im 7. Jahrhundert unmöglich gewusst werden konnten. Dieses Buch beantwortet Fragen wie von wo wir kommen, wieso wir existieren und was wir tun sollten. Dieses Buch beschreibt das Vorhandensein, die Einheit, die Macht und die Gnade Gottes. Der Koran spricht über Gott und stellt Ihn als den Barmherzigen, den Schöpfer und den Vergebenden vor. Die Beschreibung Gottes ist die wichtigste Botschaft des Koran, und da sie die wichtigste Angelegenheit im Koran ist, werden wir die Wiederholungen der Namen Gottes im Koran und ihre numerischen Werte untersuchen.

Kurze Erinnerung über die numerischen Werte eines Wortes: Die 28 Buchstaben des arabischen Alphabets haben numerische Werte von 1 bis 9, von 10 bis 20 und von 100 bis 1000. Als der Koran offenbart wurde, wurden dieselben Buchstaben auch für den mathematischen Gebrauch verwendet. Auf diese Weise hat jeder Buchstabe, jedes Wort und jede Phrase einen numerischen Wert. (Die Menschen gebrauchten Methoden wie mit roter Tinte zu schreiben oder eine Linie an diesen Buchstaben zu zeichnen, um Verwirrungen zwischen den Buchstaben für Mathematik und für das Schreiben zu vermeiden.)

Obwohl viele Leute glauben, dass Gott 98 oder 99 Namen hätte, sehen wir, dass im Koran weitaus mehr Namen von Gott zu finden sind. Anschließend einige Links zu den Namen Gottes im Koran:

Tabelle der Gottes Namen von der Koranforschungsgruppe
Tabelle der Namen Gottes von 19.org

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *